Weg und Geschichte der Kleeblattdivision

Ab 02.11.1943 bei der 294.I.D.

Divisionsgruppe 333 (am 24.07.1944 aufgelöst)

Regimentsgruppe 679

Regimentsgruppe 680

Zusammengestellt aus der am 02.11.1943 aufgelösten 333.I.D. und als drittes Regiment der 294.I.D. unterstellt. Die Divisionsgruppe 333 führt das Zeichen der ehemaligen 333. I.D. weiter, ein gleichseitiges Dreieck mit drei schwarzen Kreisen, davon ein Kreis oben und zwei Kreise unten, Spitze oben. In der Umgangssprache wurde dadurch die Division als “Blinden-Verein” bezeichnet.



02.11.1943 Die Divisionsgruppe 333 (aus der aufgelösten 333 I.D.) tritt zur 294 I.D. als drittes Grenadier-Regiment. Sie besteht aus der Regimentsgruppe 679 und Regimentsgruppe 680.

03.11.1943 Regimentsgruppe 679, bisher bei der Regimentsgruppe Pelzin der 294. I.D. bei der 123.I.D. (oder 125.I.D.) eingesetzt, wird in der Nacht zum 03.11.1943 zur 294 I.D. nach Zscherwona Ukraina in Marsch gesetzt.

04.11.1943 Die Div.-Gruppe 333 wird als Eingreifreserve im Raum Marjewka Strukowka bereitgehalten. Die Regimentsgruppe 679 wird im Kraftwagenmarsch der 304.I.D. nach Petropol zugeführt.

05.11.1943 Die Rgts.-Gruppe 680 wird um 02.00 Uhr im Kraftwagenmarsch der 304.I.D. nach Petropol zugeführt und ist dort Korpsreserve des XVII. A.K. Stärke der Regimentsgruppe 680: 17 Offiziere, 57 Unteroffiziere, 325 Mannschaften, Waffen: 20 l.MG., 7 s.M.G., 6 m. Gr.W.

06.11.1943 Die Regimentsgruppe 680 bei der 304 I.D. wurde nach Medeja zurückverlegt.

09.11.1943 Das Btl.680, bisher Korpsreserve beim XVII. A.K., wird wieder der 294.I.D. unterstellt.

11.11.1943 Die Rgts.-Gruppe 679 liegt in Belenkoje, die Rgts.-Gruppe 680 wird nach Werch.Tarassowka verlegt.

12.11.1943 Die Rgts.-Gruppen 679 und 680 übernehmen den südlichen Teil des Divisionsabschnittes bis Dneprowka.

13.11.1943 Der Stab/Div.-Gruppe 333 macht Stellungswechsel nach Strukowka.

26.11.1943 Die Regiments-Gruppe 679 befindet sich gegen 13.00 Uhr am Ostrand von Marjewka.

04.01.1944 Die Regimentsgruppe 679 liegt in Werche Tarassowka in Stärke von 1:13:78.

06.01.1944 Die Regimentsgruppe 679 liegt in Werche Tarassowka in Stärke von 2:12:93.

20.03.1944 Die Rgts.-Gruppen 679 und 680 sind an die 3.Geb.Div. abgestellt.

27.03.1944 Die Rgts.-Gruppe 679 befindet sich auf dem Rückmarsch zur 294.I.D.

24.04.1944 Die Rgts.-Gruppen 679 und 680 sind an die 4.Geb.Div. abgestellt.

10.04.1944 Die Div.Gruppe 333 ist nördlich Tiraspol bei Nish. Chutor eingesetzt.

14.04.1944 Die Div.Gruppe 333 (hier Regimentsgruppe 333 genannt) mit Artillerie und 1 Pak verlegt nach Cimiseni.

15.04.1944 Die Divisionsgruppe 333 befindet sich in Cimiseni.

18.04.1944 Die Divisionsgruppe 333 liegt im Nordteil des Kastenwaldes nördlich von Delacheu.

08.05.1944 Die Regimentsgruppen 679 und 680 sind an 13.Panzer-Division abgestellt.

12.06.1944 Gefechtsstärken: Rgts.Gruppe 679: 198 Köpfe, Rgts.-Gruppe 680: 174 Köpfe.

24.07.1944 Die zur 294 I.D. als drittes Grenadier-Regiment gehörende Divisionsgruppe 333 wird aufgelöst. Deren Stelle übernimmt das G.R.685.